Reisen mit Wohnmobil oder Caravan durch Eurasien sind möglich, Sie werden unvergessliche Eindrücke sammeln.

Besuchen Sie die Städte und Länder des Ostens wie  Yalta, Sewastopol und viele andere. Es gibt Stell- bzw. Campingplätze. Führungen in verschiedenen Sprachen auch sehr oft in deutsch werden angeboten, besuchen Sie Badeorte, Sanatorien und weitere Attraktionen.

Erleben Sie ein einzigartiges Kulturensemble mit viel Exotik, das neben der russisch/orthodoxen, bzw. UdSSR-geprägten Lebensart seit der Revolution 1918 eben auch vielfältige andere Einflüsse zeigt, wie die Römer, Griechen, Goten (Krimgoten), Byzantiner und Skythen auf der Krim, die Mongolen unter Dschingis-Khan und seinen Nachfolgern, den Tataren-Khanen, die Handelswege der Hanse und Wikinger von der Ostsee nach Süden, Kiewer Rus, das aufstrebende russische Reich (die Geschichten um die potemkinschen Dörfer spielten sich auf der Krim und auf dem Weg dahin ab) und vieles mehr. 


Fahren Sie auf verschiedenen Touren durch Eurasien zum schwarzen Meer mit seinen wunderschönen Stränden und Städten mit viel Geschichte, Kultur und Landschaften. Erleben Sie fremde Kulturen und viele Religionen, entspannen Sie sich in den Touristenzentren des Ostens.


- Fahrradreisen auf der Krim

Es gibt Mountainbike-Reisen auf der Krim. Im Programm sind zum Beispiel  7-, 10- und 14- tägige Reisen in den Monaten April bis Juni und September/Oktober. Dabei kann man die Rad-Touren mit einem interessanten Ausflugsteil kombinieren.

Der Flughafen für die Krim ist Simferopol.
Die Radtouren führen durch sehr interessante und teilweise sehr urwüchsige Gegenden. Man bekommt sehr viel mit von landestypischen Gegebenheiten und bekommt so einen guten Eindruck von diesem europäischen und doch meist unbekannten Nachbarn.
Die Radtouren werden auch mit deutsch- und englisch- sprachigen Führern angeboten. Fahrräder können auch von diesen Anbietern gemietet werden.